FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups  AlbumAlbum   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

PROJEKT: Zündung MTZ-1
Goto page 1, 2, 3 ... 26, 27, 28  Next
 
Post new topic       Shovel-Head.com Forum Index -> Technik Forum
View previous topic - View next topic  
Author Message
Gerry
Site Admin


Joined: 25 Jan 2007
Posts: 4257
Location: Hildesheim

PostPosted: 02.11.2015, 09:19    Post subject: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Moin,

wie schon angekündigt, beschäftigt sich Arthur gerade mit der Entwicklung einer eigenen vollautomatischen Zündung für Shovel und Panheads.
Die Voraussetzungen so ein Projekt marktreif zu entwicklen, zu produzieren und zu vertreiben sind gegeben. - Nun geht es also darum die Sache zu realisieren.

Ihr habt hier die wohl einmalige Möglichkeit an der Entwicklung mitzuwirken!

Wir würden gerne wissen:
- Was habt Ihr für Anforderungen an so ein System?
- Gibt es ergänzende Funktionen die Ihr Euch dafür wünschen würdet?
- Meinungen? Ergänzungen? Fragen?


Hier sind die (bisher) geplanten Fuktionen und Eckdaten die Arthur mir mitgeteilt hat:

Zuerst muss klar sein, dass eine vollelektronische Zündung kein Zauberding ist, wie in Reklameschriften anpreisen wird:
- mehr Leistung
- bessere Beschleunigung
- weniger Verbrauch
- Vervierfachung der Zündenergie
- weniger Vibrationen
Und ähnlichem Voodoo-Zauber.

Mit einem passendem Energiespeicher (Zündspule mit 2-3 Ohm) gibt es aber Vorteile. Das Laufverhalten des Motors ist definitiv besser. Auf Einzelheiten will ich jetzt nicht eingehen, sind zu sehr „Elektriklastig“. Bei Bedarf mache ich das gerne, dann geht es aber ans Eingemachte.

Viel wichtiger ist es, dass man mit wenigen Einstellungen eine zum eigenen Motor passende Zündkurve findet. Und noch Möglichkeiten hat, shovelspezifische Einstellungen vornehmen zu können.
Zum Beispiel:

Kickstart- / E-Start Modus
Beim Kickstartmodus wird immer gezündet. Beim Anlasser-Modus wird erst nach ein paar Umdrehungen mit dem Zünden begonnen.

Single- und Dualfire
Die Umschaltung erfolgt über die Verdrahtung, es gibt also nichts zum Einstellen. Man hat eine Zündung, die ohne teures „Zündungsupdate“ von Dual- auf Singlefire aufgerüstet werden kann.

Einstellmöglichkeit für die maximale Frühzündung
Standardwert ist 35°. Es wird 10 Einstellmöglichkeiten in 1° Abstufungen geben: 26° - 35°. Speziell Motoren mit optimierten Köpfen und/oder Doppelzündung brauchen weniger Frühzündung, sonst klingeln sie und überhitzen.

Kurvenanstieg
Damit wird festgelegt, wann die maximale Frühzündung erreicht wird. Traditionell versucht man mit viel Frühzündung zu fahren/beschleunigen. Manche Motoren vertragen das nicht. Dann werden z.B. stärkere Fliehkraft-Federn verbaut, was die Kurve abflacht.

Umschaltung auf PAN-Drehrichtung
Das ist für die Panshovel- und Panfahrer gedacht. Damit erspart man sich das teure S&S Zahnrad, das die Drehrichtung umkehrt.

Zusammenfassung
Zum Einstellen der Frühzündung und der Steigung der Zündkurve gibt es zwei Kodierschalter mit jeweils 10 Einstellmöglichkeiten. Dazu zwei Schiebeschalter für Kick/Anlasser und Drehzahlbegrenzung/keine Drehzahlbegrenzung. Dazu noch eine Einstell-LED.
Das Gehäuse wird aus Alu gefräst sein. Es wird aber auf der Rückseite nicht so klobig ausfallen, wie bei der Crane HI-4N. Die Crane passt nicht in jedes Timing Cover am Nockenwellendeckel.

Was nicht unbedingt benötigt wird:
VOES
Der Schalter verschiebt die Zündkurve Richtung früh beim Leerlauf und kleinem Lastbereich. Damit werden die Emissionen gesenkt. Ist so ähnlich, wie VW das gemacht hat.

Drehzahlmesseranschluss
Ein Kabel mehr, das die meisten nicht brauchen. Aber wenn unbedingt gewünscht, kann es vorgesehen werden.

Drehzahlbegrenzer mit vielen Abstufungen
Eine Stufe reicht. Geplant bei 6000rpm. Man wird sie aber auch deaktivieren können.


So - nun seid Ihr dran!
Feedback und Mitarbeit erwünscht.
Gruß,
Gerry
_________________
Teile-Onlineshop
Ersatzteile- & Zubehör direkt hier bestellen:
http://www.kraftradteile.com

http://www.bakergetriebe.de


Last edited by Gerry on 11.11.2015, 09:11; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website
Thorsten D.



Joined: 08 Jan 2012
Posts: 1250
Location: Renningen

PostPosted: 02.11.2015, 09:41    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

morning

liest sich gut - äusserst gut - ich melde mal grundsätzliches interesse an

Arthur - cool was du machst
_________________
Gruss Thorsten
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
FLH55



Joined: 27 Jul 2010
Posts: 247

PostPosted: 02.11.2015, 09:48    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Moin!

Hättet ihr das nicht schon früher publizieren können, denn dann hätte ich sogar Interesse an 2 von den Dingern gehabt - jetzt hab ich für die eine schon ne Ultima liegen.... Wink

Nee im Ernst: das klingt super!

Evtl. denkt ihr noch über eine zusätzliche "Korrekturgröße" in Gestalt eines Klopfsensors nach? Natürlich nur für die ganz Harten!
Meines Wissens hat das keine andere Zubehör-Zündung...

Wäre schön, da zeitnah auf dem Laufenden gehalten zu werden..

Gruß
Back to top
View user's profile Send private message
KaWe



Joined: 18 Sep 2009
Posts: 384
Location: MUC

PostPosted: 02.11.2015, 10:44    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Servus,

versteh' mich bitte ned falsch, ich bin grundsätzlich ein Fan von Verbesserungen.

Was mich zu der Frage bringt, was kann an ner vollautomatischen Dyna- Zündung verbessert werden?

Gruss vom KW
_________________
's kommt wie's kommt
Back to top
View user's profile Send private message
Don Rocket



Joined: 14 Aug 2012
Posts: 977
Location: Paris

PostPosted: 02.11.2015, 12:34    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Gerry, Arthur,

ich finde die Idee super. Habt ihr schon eine Idee, wie teuer das Teil am Ende ungefähr sein wird?

Gruß
Dieter
_________________
Chrome won't bring you home
Back to top
View user's profile Send private message
Gerry
Site Admin


Joined: 25 Jan 2007
Posts: 4257
Location: Hildesheim

PostPosted: 02.11.2015, 12:59    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Don Rocket wrote:
Gerry, Arthur,

ich finde die Idee super. Habt ihr schon eine Idee, wie teuer das Teil am Ende ungefähr sein wird?

Gruß
Dieter


Moin Dieter,

mit der aktuellen Kalkulation und dem geplanten Funktionsumfang irgendwo zwischen 250 und 300 Euro.

Gruß,
Gerry
_________________
Teile-Onlineshop
Ersatzteile- & Zubehör direkt hier bestellen:
http://www.kraftradteile.com

http://www.bakergetriebe.de
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website
Panhead-Peter



Joined: 21 Feb 2007
Posts: 584

PostPosted: 02.11.2015, 14:40    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Hallo
Super Idee. Habe auf der PEP schon öfters auf Arthur eingeredet. Aber er wollte nie. Wink

Ich bin dabei.
Meine Wünsche wären Singlefire, Kickstart-Modus, mehr Leistung, Drehrichtung Pan, Einstell LED und ein Überspannungschutz.
Mit Überspannungsschutz meine ich das nicht bei dem kleinsten Zündungschalterwackelkontakt gleich die ganze Zündung im A... ist. (siehe Capt´n, alias Volker).
Ansonsten kommt die Funktion der Crane HI-4 schon recht nah.

Gruß

Peter
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
SuperGauzy



Joined: 30 Jan 2007
Posts: 3419
Location: Werther (Westf.)

PostPosted: 02.11.2015, 19:50    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Ich denke ich wäre wohl auch dabei. Zur Zeit habe ich noch eine Kontaktzündung verbaut und überlege auf eine elektronische umzurüsten, wenn der Kontakt irgendwann Ärger machen sollte.
Ich habe keine großen Ansprüche, Hauptsache der Ofen läuft gut und lässt sich gut kicken. Außerdem will ich es wartungsarm oder wartungsfrei. Einbauen, einstellen, fahren, vergessen! Wink
_________________
SuperGauzy
Riding
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
Arthur



Joined: 13 Feb 2007
Posts: 1448

PostPosted: 02.11.2015, 22:14    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Hallo KaWe,

Quote:
versteh' mich bitte ned falsch, ich bin grundsätzlich ein Fan von Verbesserungen.

Was mich zu der Frage bringt, was kann an ner vollautomatischen Dyna- Zündung verbessert werden?


Ich nehme an, Du meinst die Dyna 2000i, weshalb ich mich auf ihre Eigenschaften beziehe.

Die Dyna bietet 4 Zündkurven an, mit einigen Verdrahtungstricks sind es 8 Zündkurven. Meine Zündung wird 100 Zündkurven haben. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Es wird eine 10-stufige Einstellung für den maximalen Frühzündpunkt geben und eine ebenfalls 10-stufige Einstellung der Steigung der Zündkurve, die unabhängig von der ersten Einstellung ist.

Beispiel:

Der Motor braucht eine maximale Frühzündung von 35° (Standardmotor, Werksangabe). Das wird mit einem Codierschalter fest eingestellt. Jetzt hat man die Möglichkeit, über die Einstellung der Steigung (10 Stufen) eine Kurve zu finden, die Deiner Fahrweise entspricht und den Motor nicht vor unlösbare Aufgaben stellt. Du hast also 10 Kurven zur Verfügung und nicht vier, wie bei der Dyna.

Interessant wird es, wenn man den Motor optimiert hat. Dann sind die 35° zu viel. Ich brauche z.B. 28°. Was glaubst Du, welche Kopfstände ich gemacht habe, um die Crane-HI4 so zu konfigurieren, dass der Motor gut läuft. Und dann soll er sich noch gut Kicken lassen?

Es sind drei Dinge, die wichtig sind:

1. Kickstart
2. Maximale Frühzündung
3. Steigung

Bei meiner Zündung werden diese Punkte unabhängig voneinander einstellbar sein. Das kann die Dyna nicht. Auch keine andere vergleichbare Zündung.

Und last but not least:

Die Dyna und alle anderen Zündungen sind ungeeignet für Pan/Early Shovel. S&S bietet für viel Geld ein Reverse-Kit an, das die Drehrichtung des Distributors ändert und erst dann den Einsatz dieser Zündungen zulässt. Das fällt bei meiner Zündung weg.

Gruß Arthur
Back to top
View user's profile Send private message
Hoschi



Joined: 05 Aug 2012
Posts: 714
Location: Raum Würzburg

PostPosted: 02.11.2015, 22:34    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Servus,

eine privat entwickelte Zündung, bei der der Verbraucher auch noch mit reden darf, was er für sein Geld bekommt, Respekt.

Ist die sagenumwobene Klopfregelung nun realisierbar, oder habt ihr das aus der Liste gestrichen? Das wäre für mich der entscheidender Faktor.

Ich finde euer bisheriges Anforderungsprofil schon recht gut. Hier einfach mal meine Gedanken, basierend auf Experimentchen an der Kontaktzündung.

Viele werden die folgenden Funktionen vermutlich für unnütz halten, weil der Motor auch mit den Standardwerten "läuft". Daher die Frage nach Machbarkeit/Aufwand.

-Einstellbarkeit der Drehzahl, ab der die Verstellung beginnt (Knickpunkt der Zündkurve)?
-ZZP bei niedrigen Drehzahlen (vor Verstellbeginn), Einstellbarkeit?
-ZZP Spätverstellung für Kicken ohne blaue Flecken, Frühverstellung sobald Motor läuft?

Gruß
Hoschi
Back to top
View user's profile Send private message
Arthur



Joined: 13 Feb 2007
Posts: 1448

PostPosted: 02.11.2015, 23:22    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Hallo Hoschi,

auch wenn es „privat“ klingt, wird es eine professionelle Lösung werden.

Die Klopfregelung ist keine „plug and play“ Lösung. Ziel einer solchen Regelung ist, nahe an der Klopfgrenze den Zündpunkt zu finden. Wenn die Sensorik nicht funktioniert, geht der Motor kaputt. Eine Schaltung zum Erkennen von Klingeln habe ich schon. Aber eben nicht plug and play.


Quote:
-Einstellbarkeit der Drehzahl, ab der die Verstellung beginnt (Knickpunkt der Zündkurve)?
-ZZP bei niedrigen Drehzahlen (vor Verstellbeginn), Einstellbarkeit?
-ZZP Spätverstellung für Kicken ohne blaue Flecken, Frühverstellung sobald Motor läuft?


Dazu habe ich Diagramme erstellt. Die möchte ich aber nicht hier einstellen, wo sie keiner findet. Wir brauchen eine Übersicht über alle Anforderungen/Wünsche. Dazu von mir erklärende Texte, Diagramme etc.

Gerry kann bestimmt sowas einrichten (sage ich jetzt einfach Very Happy )

Gruß Arthur
Back to top
View user's profile Send private message
kickstartworks



Joined: 22 Oct 2008
Posts: 1217
Location: Rutesheim

PostPosted: 03.11.2015, 07:21    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

moin!
Ich bin angenehm überrascht und freue mich, das sowas gestartet und realisiert wird.
reaktion statt maulen und meckern.
ich finde die manigfachen verstellmöglichkeiten für die profis hier von großem nutzen um einen motor fein abzustimmen.

ich bin auf die ersten resultate gespannt, bzw bin gerne bereit welche zu liefern wenn die ersten zündungen bereit stehen.

zottel
_________________
kickstart rules Wink

http://www.kickstartworks.com
http://facebook.com/kickstartworks
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website
Christian



Joined: 13 Feb 2007
Posts: 3596

PostPosted: 03.11.2015, 08:20    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

mensch Arthur und Gerry,

ihr wollt mich doch nicht von meiner heißgeliebten Kontaktzündung wegbringen?

Super Idee, bin angefixt!!!

Für mich wäre interessant zu wissen, wie viel Grad ich bei meinem Motor einstellen muss.

Gruß, Christian
_________________
Lieber nen Shovel-Vibrator als nen TC-Staubsauger

Kicker rules!

http://www.youtube.com/watch?v=UWN5l0roRM4
Back to top
View user's profile Send private message
KaWe



Joined: 18 Sep 2009
Posts: 384
Location: MUC

PostPosted: 03.11.2015, 10:57    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

EDIT
_________________
's kommt wie's kommt


Last edited by KaWe on 03.11.2015, 20:10; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Alex M-TeK



Joined: 17 Dec 2014
Posts: 38

PostPosted: 03.11.2015, 12:19    Post subject: Re: PROJEKT: Zündung MTZ-1 Reply with quote

Nur mal ein paar kleine Anmerkungen aus der Praxis:

1.die meisten modernen Zündungen bieten einen Programmierkit, mit dem man jede x-beliebige Kurve selbst programmieren kann. Man muß also auch bei "komplexeren" Motoren keine Kopfstände machen. Was allerdings nicht schön ist, ist die Tatsache, daß bei Verwendung einer selbst programmierten Kurve sämtliche Einstellmöglichkeiten über die Dip-Schalter außer Kraft gesetzt werden und nur diese eine Kurve verfügbar ist. Schöner wäre, man könnte mehrere Kurven selbst programmieren und diese nach wie vor über die Dip-Schalter auswählen.

2. moderne Zündanlagen kann man durchaus in Early-Shovels und Pans einsetzen. Allerdings für gewöhnlich nicht im Single Fire Modus. Ich habe vor gefühlten 20 Jahren eine 1200er Flatthead mit einer Dyna 2000i ausgerüstet. Kein größeres Problem im Dual Fire Modus. Für Single Fire wäre eine selnstgebaute Zündung natürlich schön.

Viel Erfolg beim Projekt.
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
Display posts from previous:   
Post new topic       Shovel-Head.com Forum Index -> Technik Forum Goto page 1, 2, 3 ... 26, 27, 28  Next
Page 1 of 28
View previous topic - View next topic  

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2015 phpBB Group
Enhanced with Moby Threads